Buchstabe K - Kambodscha bis Kultur
Kambodscha (Königreich Kambodscha, K)
Das etwa 181'000 qkm große Königreich liegt in Südostasien und grenzt an Thailand, Laos, Vietnam sowie den Golf von Thailand. Rund 95% der 14,5 Millionen Einwohner bekennen sich zum Buddhismus. Kambodscha ist wenig entwickelt und agrarisch strukturiert.


Kamerun (Republik Kamerun, CAM)
In der 465'458 qkm großen Republik Kamerun leben etwa 16,6 Millionen Men-schen, wovon noch über ein Viertel Analphabeten sind. Der beudeutendste Teil des Bruttoinlandproduktes macht die Landwirtschaft mit 43% aus.


Kanada (Kanada, CDN)
Das beinahe 10 Millionen qkm große Land (zweit größtes der Welt) wird von 31,7 Millionen Menschen bevölkert, wovon die meisten in den Städten leben. Einziger Nachbarstaat Kanadas sind die USA.

Auf meinen Seiten


Katar (Staat Katar, Q)
Der auf einer Halbinsel gelegene Staat Katar grenzt an Saudi-Arabien und Bahrain. Das Land verfügt über eine Fläche von knapp 11'500 qkm und zählt etwas mehr als 840'000 Einwohner, die sich zu 95% zum Islam bekennen. Die wichtigsten Einnahmequellen Katars sind Erdöl und Erdgas.


Kellner
in Deutschland auch "Ober", "Hallo, Bedienung!" oder "Hee, Achmed!" genannt. Sie gehören zum Servicepersonal im Hotel- und Gaststättengewerbe und sind fast immer für jene Tische zuständig, an denen wir gerade nicht sitzen ("Mein Kollege bedient hier..." – "Okay, sagen Sie ihm aber nichts. Ich möchte ihn gerne überraschen!")

In Südamerika ruft man nach dem: "Moso", in Spanien nach dem "Camarero", in Frankreich nach dem "Garcon" in England nach "James", dem "Butler" oder man sagt einfach: "My porridge, please!" In den USA "waiter!" (kommt von "warten") heißt es mundartlich: "What do the motherfucker waiter with my fucking hot-dog ten fucking minutes in this motherfucker-kitchen?" (Übersetzt: "Hat der Ober noch lange in der Küche zu tun?")


Kenia (Republik Kenia, EAK)
Im etwa 582'600 qkm großen Kenia existieren insgesamt 42 Volksgruppen; über 32 Millionen Menschen verschiedener ethnischer Gruppen bevölkern das Land. Dank den wunderschönen Nationalparks und Wildreservaten ist Kenia für den Tourismus eines der wichtigsten Länder Afrikas.

Hier finden Sie mehr über Einreise, Einwanderung und die beruflichen Mög-lichkeiten für Einwanderer...


Klima
Das Klima in der neuen Heimat kann – je nach dem wo es einem hinver-schlägt – das pure Gegenteil des bekannten sein; dauernd trockene oder feuchte Luft, Hitze, Kälte, Regen- oder Trockenzeiten etc. So sollte man VOR dem endgültigen Auswandern das gewählte Land in allen Jahreszeiten für ein paar Wochen besuchen, um herauszufinden, ob man zum Beispiel die Hitze auf Dauer verträgt. So sieht man vielleicht auf der entsprechenden Wetter-statistik, dass es im Dezember 40 Grad werden kann, man hat das Land aber nur im milden Mai besucht und weiss deshalb nicht, was es bedeutet bei 40 Grad arbeiten und funktionieren zu müssen. Ohne es selbst nicht erlebt zu haben, kann man sich darüber – trotz gegenteiliger Überzeugung – kein Bild machen.

Lesen Sie auch auf www.auswandern-aktuell.de alles über die Klimaver-änderung, Wirbelstürme und Co.


Kolumbien (Republik Kolumbien, CO)
Das Land im Norden von Südamerika nimmt eine Fläche von über 1,1 Millionen qkm ein und beherbergt mehr als 42,3 Millionen Einwohner. Ein bedeutender Teil der kolumbianischen Wirtschaft wird direkt oder indirekt von Anbau und der Produktion illegaler Drogen bestimmt, die dann in die USA und nach Europa "exportiert" werden.


Konsulat
Konsulate sind konsularische Posten eines Staates im Ausland. Es gibt folgen-de verschiedene Varianten: Generalkonsulate, Konsulate, Vizekonsulate und Konsularagenturen. Im Großen und Ganzen übernehmen diese ähnliche Aufgaben wie eine Botschaft, jedoch mit der Hauptaufgabe den eigenen Staatsbürgern im jeweiligen Land Beistand zu leisten. Darunter fällt die Ausstellung und Erneuerungen von Pässen, Fragen des Bürgerrechts und Zivilstandswesen, Hilfe für Staatsbürger auf der Durchreise im Ausland sowie deren Fürsorge, Erteilung von Visa; Asyl- und Flüchtlingsfragen.


Korea
Die Halbinsel in Ostasien ist sein dem Korea-Krieg in zwei Staaten aufgeteilt. Nordkorea (Demokratische Volksrepublik Korea, KP) ist ein sozialistischer Staat, der immer wieder wegen heftigen Menschenrechtsverletzungen ange-prangert wird. Südkorea (Republik Korea, ROK) wird von knapp 48,6 Millionen Menschen bevölkert, wovon sich 52% zum Christentum bekennen.


Korruption
Korruption ist der Missbrauch einer Vertrauensstellung in einer Machtfunktion (Verwaltung, Wirtschaft, Politik, kann aber in allen anderen Bereichen des Lebens vorkommen) um einen (im)materiellen Vorteil zu erlangen, auf den rechtlich gesehen keinen Anspruch besteht. Korruption ist ein Synonym für Be-stechung und Bestechlichkeit. Vor allem in den Entwicklungsländern blüht und gedeiht die Korruption wunderbar, so dass ein Behördengang ohne Be-stechung fast aussichtslos wird. Um zum Beispiel eine Aufenthaltsbewilligung zu erhalten, kann es in gewissen Ländern Jahre dauern bis diese erteilt wird, falls hingegen ein gewisser Geldbetrag den Besitzer wechselt, funktioniert's plötzlich innerhalb weniger Wochen. Ob man damit leben kann, muss jeder für sich selber herausfinden und wissen. Das korrupteste Land weltweit ist übrigens Bangladesh und auf dem letzten, also korruptionsfreiste Platz steht Finnland.


Krankenkasse
Nicht in allen Ländern existiert eine gesetzlich geregelte und obligatorische Krankenversicherung. Eine allumfassende Abklärung über das Gesundheits-wesen und das Krankenkassen- und -versicherungssystem in der neuen Wahlheimat ist äusserst empfehlenswert.


Kredit
Ein Kredit ist das Eingehen einer Geldschuld mit zeitlich verzögerter Rückzah-lung. Er verursacht monatliche oder jährliche Zinsen je nach Kreditart. Es gibt unzählige verschiedene Varianten eines Kredites, die sich nach Verwendung, Höhe, Laufzeit etc. unterscheiden.


Kriminalität
Kriminalität gibt es in jedem Land, im einen mehr, im andern weniger. Doch kann grundsätzlich gesagt werden, je ärmer das Land, je höher die Kriminali-tät. Jeder muss für sich selber wissen, ob und wie er mit der Situation in der neuen Heimat klarkommt. Eine entsprechende Abklärung ist auf jeden Fall ratsam.


Kuba (Republik Kuba, C)
Kuba ist ein sozialistischer Inselstaat in der Karibik, dessen gesamte Nord-küste jedoch am Atlantik liegt. Das Land nimmt eine Fläche von 110'860 qkm ein. Trotz der Stabilisierung der kubanischen Wirtschaft zählt das Land noch immer zu der Dritten Welt.


Kultur
Unter diesem Begriff könnte man sämtliche Dinge aus dem alltäglichen Leben wie Gewohnheit, Sitten etc. zusammenfassen. Und genauso vielfältig wie die einzelnen Länder der Welt sind, sind auch die unterschiedlichen Kulturen. Essgewohnheiten, Pünktlichkeit, Höflichkeitsformen, Umgangsarten... in der neuen Heimat ist so ziemlich alles anders. Entweder die fremde Lebensart gefällt einem oder man hasst sie und lässt eine Einwanderung am besten bleiben.

<< Vorige Anzeige  I  I  Nächste Anzeige >>