Buchstabe R - Rabatt bis Ruwenzori
Rabatt
ist ein Preisnachlass, der meistens in Prozent angegeben und vom Nettopreis abgezogen wird. Es gibt zahlreiche verschiedene Arten von Rabatten und je nach Land lohnt es sich bei kleineren (z.B. auf dem Markt) und größeren (z.B. beim Hauskauf) Käufen ein bisschen zu feilschen.


Ranch
Eine Ranch ist ein Landwirtschaftsbetrieb mit extensiver Weidewirtschaft und festen Siedlungen. Diese Form eines agronomischen Betriebs ist vor allem in Nordamerika, Südamerika, Südafrika, Australien sowie Neuseeland verbreitet und kommt hauptsächlich in Gebieten vor, die für den Ackerbau zu trocken sind. Mehr als 100'000 Hektar Land sind dabei keine Seltenheit.


Rassismus
In Deutschland sind die Türken, Schwarzen und allgemein Ausländer teilweise von Rassismus betroffen. Je nach Land und Mentalität kann es sein, dass dann die Deutschen plötzlich die nicht gern gesehenen Ausländer sind. In ge-wissen Ländern muss man mit Anfeindungen zurecht kommen, diese weg-stecken und darüber hinwegsehen können. Rassismus gegen Europäer und allgemein gegen Weisse kann in Ländern vorkommen, in denen die Weissen zu Kolonialszeiten die einheimische Bevölkerung unterdrückt und versklavt haben. Anfeindungen können aber auch in anders gläubigen (Religion) Kul-turen und ähnlichem vorkommen.


Rate
Es gibt zahlreiche verschiedene Dinge, die anhand dieser Größe, die sich auf eine Zeiteinheit bezieht, ausgedrückt werden: Inflationsrate, Wachstumsrate, Geburten- und Sterberate etc. Auch Leasingraten und Ratenzahlung gehören dazu, zwei Zahlungsarten, die nicht unbedingt für Jedermann empfehlenswert sind...


Realismus
Eine gehörige Portion Realismus gehört zu allen Auswanderungspläne. Denn wenn man all zu sehr Wunschvorstellungen und Träumen nachhängt, kann die Realität schnell einmal aus den Augen verloren werden. Und diese deckt sich meist nicht mit den in den Ferien gewonnen Eindrücken von Sonnenschein, Gemütlichkeit und Sorglosigkeit...


Rhodesien
Die ehemalige britische Kronkolonie Rhodesien im südlichen Afrika wurde 1911 in Süd- und Nordrhodesien aufgeteilt. 1953 wurden die beiden Teile wie-der vereinigt und mit Njassaland (heute Malawi) zur 'Föderation von Rhodesien und Njassaland' verbunden. 1980 wurde Südrhodesien unter dem heutigen Namen 'Simbabwe' und 1964 Nordrhodesien unter 'Sambia' unabhängig (sie-he Simbabwe bzw. Sambia).


Rocky Mountain spotted fever (Felsengebirgs-Fleckfieber, Neue-Welt-Fleck-fieber, Zeckentyphus, Brasilianisches Fleckfieber)
Das durch Bakterien verursachte Rocky Mountain spotted fever wird via Wald- und Hundezecken übertragen. Vor allem im Frühling und Herbst besteht in den Waldgebieten im Osten der USA ein erhöhtes Risiko.

Etwa drei bis 14 Tage nach der Infektion treten erste Syptome wie Fieber, Kopf- und Muskelschmerzen sowie ein typisch fleckenartiger Hautausschlag auf. Später kann es zu Blutungen der Haut und Schleimhäute bis hin zum Koma und Herzversagen kommen. In etwa 20 - 30% der Fällen endet die Krankheit tödlich. Die Sterblichkeitsrate kann jedoch bei rechtzeitiger antibiotischer Be-handlung auf 3 - 10% gesenkt werden.

Das Rocky Mountain spotted fever tritt hauptsächlich in den USA (insbe-sondere im Osten) auf. Von Zeit zu Zeit werden auch Fälle aus Kanada, Kolum-bien, Brasilien, Mexiko, Panama, Nordasien, West-, Zentral- und Ostsibirien sowie aus der Mongolei gemeldet. Eine Impfung existiert nicht, ein guter Schutz vor Zecken ist die einzige Möglichkeit.


Rotes Kreuz (Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung)
Die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung umfasst das Inter-nationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK), die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (Föderation) sowie derzeit 181 anerkannte nationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften. Alle diese Organisationen sind voneinander rechtlich unabhängig und innerhalb der Be-wegung durch gemeinsame Grundsätze, Ziele, Symbole, Statuten und Organe miteinander verbunden. Die humanitäre Mission dieser Bewegung, die auf den Prinzipien der Unparteilichkeit, Neutralität und Unabhängigkeit basieren, ist der Schutz des Lebens und der Würde von Opfern von Kriegen und inner-staatlichen Konflikten. Auf internationaler Ebene leitet und organisiert sie, in Zusammenarbeit mit nationalen Gesellschaften, Hilfsmissionen nach nicht kriegsbedingten Notsituationen wie z.B. Naturkatastrophen und Epidemien. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten können darüber hinaus weitere humanitäre Aufgaben wahrgenommen werden, die nicht unmittelbar durch völkerrechtliche Bestimmungen oder die Prinzipien der Bewegung vorgegeben sind.


Rumänien (Rumänien, RO)
Die etwas mehr als 238'000 qkm große Republik liegt in Südosteuropa. Das Land mit seinen 22 Millionen Einwohnern tritt voraussichtlich am 1. Januar 2007 der EU bei, was sich aber bei Schwierigkeiten im Reformprozess auf 2008 verschieben könnte.


Ruanda (Republik Ruanda, RWA)
Die Republik in Ostafrika nimmt eine Fläche von knapp 26'500 qkm ein und grenzt an Burundi, die Demokratische Republik Kongo, Uganda und Tansa-nia. 42,5% der etwa acht Millionen Einwohner sind unter 14 Jahren und die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt nur 40 Jahre. Dies sind Spätfolgen des Bürgerkriegs und der großen HIV-Verbreitung.


Ruwenzori (Ruwenzori-Gebirge)
ist ein stark vergletschertes Gebirge in Ostafrika (Grenze Demokratische Re-publik Kongo und Uganda), dessen einzigartige Landschaft von der UNESCO 1994 zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Das Gebirge liegt im Rwenzori-Moun-tains-Nationalpark und ist bis zu 5'109 Metern hoch.

<< Vorige Anzeige  I  I  Nächste Anzeige >>