Argentinien - Land der Weizenfelder und Rinderfarmen
Einreise:
Staatsbürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen für die Einreise kein Visum, jedoch muss der Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig sein. Touristen müssen bei Ankunft den Nachweis erbringen, dass sie pro Aufenthaltstag in Argentinien über mindestens 50 US-Dollar verfügen (in-ternationale Kreditkarten werden akzeptiert). Zusätzlich muss das Rück- oder Weiterreise-Ticket vorgelegt werden. Studenten, die zu Studienzwecken nach Argentinien gehen und Geschäftsreisende benötigen generell ein Visum.


Einwanderung:
Für Investoren sind die Einwanderungsbedingungen im Vergleich zu anderen Ländern relativ locker. Benötigt wird ein noch mindestens 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültigen Reisepass, die Geburtsurkunde und ein polizei-liches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate). Letztere zwei müssen vom zuständigen argentinischen Generalkonsulat im Heimatland beglaubigt sein. Die Übersetzung der Dokumente ist in Argentinien wesentlich billiger als in Europa. Ein Kapital- (mind. 10'000 US-Dollar) und Investitions-nachweis (Land- oder Hauserwerb, Firmengründung) muss ebenfalls erbracht werden.

Die Kosten für die Aufenthaltspapiere liegen bei etwa 500 - 1000 US-Dollar (je nach Aufwand und Bearbeitungsbüro).


Wirtschaft und Beruf:
Argentinien zählt zu einem der größten Weizenexporteure weltweit. Doch auch Mais, Ölpflanzen, Sonnenblumen (Kerne), Sojabohnen und Zucker werden an-gebaut. Die Exporteinkünfte bestehen zu 40% aus den landwirtschaftlichen Er-zeugnissen. Es besteht jedoch auch eine Textil-, Metall- und Chemieindustrie.

Für Einwanderer und Aussteiger, die sich selbstständig machen möchten, gibt es in Argentinien zahlreiche Möglichkeiten. Handwerker und Fachkräfte mit einer soliden Qualifikation haben ausgezeichnete Verdienstchancen, denn die Einheimischen kennen eine Ausbildung im europäischen Sinne nicht und daher wird die Qualität ihrer Leistungen auch oft als ungenügend empfunden.


Wichtige Adressen für Einwanderer und Reisende:
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Embajada de la República Federal de Alemania
Villanueva 1055
1426 Buenos Aires

Konsulat der Republik Österreich
Embajada de Austria
Calle French 3671
1425 Buenos Aires

Schweizer Botschaft
Embajada de Suiza
Avenida Santa Fe 846, piso 10°
1059 Buenos Aires

Deutschland
Botschaft der Argentinischen Republik
Adenauerallee 50- 52
53113 Bonn
Tel: (02 28) 22 80 10 • Fax: Konsularabteilung (02 28) 228 01 39
E-Mail: info@argentinische-botschaft.de
Sprechzeiten: Mo bis Do 9-13, 14-17 Uhr, Fr 9-13 Uhr

Österreich:
Botschaft der Argentinischen Republik
Goldschmiedgasse 2/1
1010 Wien
Tel: (01) 533 85 77
E-Mail: argviena@newsclub.at

Schweiz:
Botschaft der Argentinischen Republik
Tödistrasse 5
8002 Zürich
Tel: (01) 201 20 32, 201 20 35 • Fax: (01) 201 39 19
E-Mail: refembar@freeserve.ch
Sprechzeiten: Mo bis Fr 9-13 Uhr

<<   I  I  Nächste Anzeige >>